ORMOCER®e für die Lederzurichtung

Leder wird durch Gerben tierischer Häute hergestellt. Es besitzt neben dem ansprechenden äußeren Erscheinungsbild viele weitere wertvolle Eigenschaften: angenehmes Tragegefühl durch hohe Wasserdampfdurchlässigkeit und gute haptische Eigenschaften. Deshalb erfreuen sich Lederprodukte wie Bekleidung, Taschen oder Möbel großer Beliebtheit.
Die Anforderungen an die Gebrauchseigenschaften von Leder wie Kratzunempfindlichkeit, hohe Lichtechtheit, hydrophobe und Schmutz abweisende Eigenschaften steigen jedoch ständig. Trotzdem sollte der natürliche Ledercharakter erhalten bleiben. Doch selbst Leder mit hohem Qualitätsniveau erreicht diese angestrebten Gebrauchseigenschaften noch nicht in jeder Hinsicht.

Eigenschaften

ORMOCER®e sind im Sol-Gel-Verfahren hergestellte anorganisch-organische Hybridpolymere. Mittels der Zurichtung von Leder mit relativ dünnen ORMOCER®-Schicht-systemen (=4 µm) können sehr gute Gebrauchseigenschaften erreicht werden (Tabelle) wie z. B.:

  • Erhalt der natürlichen, optischen und haptischen Eigenschaften
  • ausgeprägte Hydrophobie bei gleichzeitig hoher Wasserdampfdurchlässigkeit und Wasserdampfaufnahme
  • geringe Emissionen
  • sehr gute Kratzfestigkeit, Reibechtheit sowie verbesserte Verschleißfestigkeit
  • gute Wärmebeständigkeit und Lichtechtheit      

Außerdem zeichnen sich ORMOCER®-Zurichtungen durch eine außergewöhnlich gute und beständige Haftung zum Leder aus.

Prüfparameter Stand der Technik ORMOCER®-Bechichtung Anforderug
Haftfestigkeit (IUF 470) [N/cm] >4,0 9,0

 >1,5 (Möbel)

> 4,0 (Auto)

Reibechtheit der Oberseite (DIN EN ISO 11640)
Filz trocken (500 Reibtouren) 4 5 >4,0
Filz nass (80 Reibtouren) 4 5 >4,0
Filz pH 8,0 4 5 >4
Verschleißverhalten
(in Anlehnung an DIN 53109)
Anzahl Reibzyklen mit Reibrad CS 10 und 10 N Belastung  
nach 10-20 Zyklen deutlicher Abrieb erkennbar ( Möbelleder) erst nach 60 Zyklen leichter Abrieb erkennbar keine Schädigung der Oberfläche nach 500 Zyklen nur Autoleder)
Wassertropfenechtheit (IUF 420)
Eindrigzeit [Min] 10-15 36 >10
Farbänderung 4-5 5 5
Graumaßstab Note 5-1 *  
Wasserdampfdurchlässigkeit (DIN 53333) [mg/cm2h] 0,8 - 1,5 9 >1,5 (Auto)
2,0 (Möbel)
 
Wasserdampfaufnahme (DIN EN 344)  [mg/cm2 in 8h] 4,6-5,8   21 8,0 (Möbel)
Emission (VDA 75201) [µg/cm2] 300-1000 113-123 <100
Fogging (VDA 75201) [mg/cm2] 5-10 3-4 <5 (Auto)
Wärmebeständigkeit (TL 52964) >3- 4 >3- 4 >3- 4 (Auto)
Graumaßstab Note 5-1 *
     
Lichtechtheit 5-6 5-6 5
Blaumaßstab Note 6-1 **

*   5= Beste Note ; 1= schlechteste Note
** 6= Beste Note ; 1= schlechteste Note